DIE LINKE. Wartburgkreis-Eisenach bei Facebook
 
aktuelle Meldungen aus dem Kreisverband
27. April 2012 Frank Kuschel/Bad Salzungen

Spendenübergabe durch das Mitglied des Thüringer Landtages Frank Kuschel

Dem Frauen und Familienzentrum „Louise“ aus Bad Salzungen wurden die Fördermittel in diesem Jahr drastisch gekürzt, so Frau Enzmann, Leiterin der „Louise“, in einem Anschreiben an den Landtagsabgeordneten Frank Kuschel. „Diese finanziellen Kürzungen gefährden aber wichtige Projekte, wie den Großelterndienst oder Senijung-Spielpaten“, so Enzmann in ihrem Anschreiben weiter. „Bereits mehrfach habe ich mich über die Arbeit im Frauen- und Familienzentrum informiert und erachte es als traurig, daß diese Arbeit, sei es die Hausaufgabenbetreuung für Kinder aus sozial schwachen Familien oder das generationsübergreifende Projekt „Senijung“, durch Reduzierungen der Fördermittel gefährdet werden“, so Kuschel.Aus dem Topf des Vereins „Alternative 54“ konnte der Landtagsabgeordnete einen Spendenscheck Mehr...

 
23. April 2012 Katja Wolf/Eisenach/Stadtratsfraktion Eisenach

Katja Wolf: Wohnen muss bezahlbar bleiben!

Mehr als 11.500 Wohnungen in Ostdeutschland sollen privatisiert werden. Dies habe die Bundesregierung erst kürzlich beschlossen und eine Ausschreibung innerhalb der EU eröffnet. Betroffen seien davon auch Mieter in Eisenach. Mit dem Verkauf an private Investoren würde ein demokratischer Einfluss auf die Wohnungen verloren gehen. Deshalb hätten mehre Politikerinnen und Politiker der Partei DIE LINKE eine Genossenschaft gegründet. Diese Genossenschaft will die Wohnungen übernehmen und erhalten. An der Genossenschaft „Fairwohnen“ könnten auch weitere Interessierte, vor allem Mieter der Wohnungen teilhaben. So könnte verhindert werden, dass die Wohnungen zu Spekulationsobjekten von Finanzanlegern würden. „Auch Mieterinnen und Mieter in Eisenach-Nord wären davon betroffen, wenn die Wohnungen a Mehr...

 
16. April 2012 Sascha Bilay

Änderungen bei den Abwasserbeiträgen ab 2012 im WVS reduziert die Belastungen nicht!

„Die rückwirkende Einführung von Teilbeiträgen für Abwasseranlagen in 32 Orten im Wirkungsbereich des Bad Salzunger Zweckverband führt nicht dazu, dass die finanziellen Belastungen der Beitrags- und Gebührenzahler in der Summe verringert werden. Vielmehr bekommen die Betroffenen nun schneller einen Beitragsbescheid zugestellt“. Damit sind sie jetzt eindeutig schlechter gestellt. Mit der Aktion will der WVS ca.  6 Euro beitreiben, erläutert der Kreisvorsitzende der LINKEN in der Wartburgregion, Sascha Bilay. Der Kommunalexperte verweist darauf, dass die Kostenspaltung bei den Beiträgen generell dazu führt, dass die finanziellen Forderungen des WVS für den Einzelnen zeitlich ehr geltend gemacht werden können – ohne das das Grundstück beispielsweise an eine zentrale Kläranlage angeschlo Mehr...

 
13. April 2012 Katja Wolf/Sascha Bilay

Dietmar Bartsch im Lutherhaus Eisenach

Der Bundestagabgeordnete und gleichzeitig stellvertretender Fraktionsvorsitzende der LINKEN im Bundesta, Dietmar Bartsch, ist zu Gast in Eisenach am 16 April. Ab 17 Uhr besichtigt er mit dem Landratskandidaten Sascha Bilay und der Landtagsabgeordneten Katja Wolf und gleichzeitigen Oberbürgermeisterkandidatin das Lutherhaus. Warum gerade das Lutherhaus als Besuchstermin? Luthers Thesenanschlag am 31. Oktober 1517 gilt als das entscheidende Datum der Reformation, die einen Modernisierungsprozess ausgelöst hat, dessen Auswirkungen sich bis heute zeigen. Mit dem 500. Jubiläum dieses Ereignisses im Jahre 2017 wird Deutschland im Blickpunkt von Christen aus aller Welt stehen. So auch Eisenach. Die Lutherdekade wird ein wichtiges Ereignis in Deutschland aber auch in Eisenach sein.  Mehr...

 
11. April 2012 Kreistagsfraktion Wartburgkreis/Sascha Bilay

Landrat darf sich nicht länger hinter ominösen Briefen verstecken

„Wenn sich der Landrat des Wartburgkreises weiterhin weigert, einzelne Anträge der LINKEN auf die Tagesordnung des Kreistages zu setzen, dann sollte er die Gründe für sein Handeln auch öffentlich darlegen und sich nicht länger hinter angeblichen Briefen verstecken, die niemand kennt“, fordert der Fraktionsvorsitzende der LINKEN im Kreistag, Prof. Hans-Jörg Lessig. In der Kreistagssitzung im März kam es zum Eklat, als der Landrat Krebs (CDU) zwei Anträge der LINKEN kurzerhand von der Tagesordnung nahm und die Fraktion geschlossen die Sitzung verlies. Dabei ging es u.a. um die Rücknahme der Kündigung des versorgungsvertrages mit dem Sozialwerk Meiningen gGmbH/Suchthilfe Bad Salzungen. Auf Nachfrage der LINKEN hat die Landesregierung zwischenzeitlich klargestellt, dass das Handeln des Landra Mehr...

 
10. April 2012 Bad Salzungen/Kreisvorstand/Sascha Bilay

Benefiz-Bowling zu Gunsten der Suchtberatung

DIE LINKE Wartburgkreis-Eisenach lädt alle Interessierte am 12.04.2012 ab 18.00 Uhr zum Benefiz-Bowling zu Gunsten der Suchtberatungsstelle „Landeplatz“ Bad Salzungen in das Bowlingcenter am Stadion ein.Da die Fördertöpfe immer kleiner werden und soziale, kulturelle und Sportprojekte oftmals keine Überlebenschance haben, ist es bei der Partei DIE LINKE Wartburgkreis-Eisenach schon zu einer schönen Tradition geworden, zu Gunsten einzelner Projekte Benefiz-Veranstaltungen durchzuführen.Die Startgebühren werden voll umfänglich dem Tagestreff zu Gute kommen. Sie werden auch die Möglichkeit haben, sich an diesem Tag über diese Einrichtung der Suchtberatung zu informieren.  Mehr...

 
5. April 2012 Katja Wolf

Katja Wolf stellt sich in den Ortsteilen vor

Langsam aber sicher begibt man sich in die letzten zwei Wochen des Wahlkampfes. Katja Wolf liegen die Ortsteile der Stadt Eisenach am Herzen. So gab es zahlreiche Besuche mit der Fraktion in dieses Legislatur. In ihrem Wahlprogramm ist zu lesen: „Katja Wolf will ein faires Eisenach, zuverlässig auch für die Ortsteile.“ Um sich über ihr Wahlprogramm ein genaues Bild machen zu können, lädt Katja Wolf am 12. April um 18 Uhr in Stockhausen in die Linde ein, am 18.04.2012 um 19 Uhr in das Kulturhaus nach Neukirchen.  Mehr...

 
2. April 2012 Sascha Bilay

Hochrisikoverfahren zur Erdgasgewinnung im Wartburgkreis nicht zulassen

Vor der Erdgasförderung in der Wartburgregion mit der gefährlichen Methode des ‚Fracking’ warnt Sascha Bilay, Landratskandidat der LINKEN im Wartburgkreis. Das Thüringer Landesbergamt habe auf drei Großflächen im Freistaat die Erlaubnis für Erkundungsmaßnahmen zur Gewinnung von Erdgas aus unkonventionellen Vorkommen erteilt. „Eine dieser Flächen berührt auch den Wartburgkreis“, informiert Bilay. Zur Fläche Weinbergen etwa gehöre der Norden des Landkreises. „Diese Flächen beherbergen auch den Hainich, der erst vor Kurzem zum UNESCO-Weltnaturerbe erklärt wurde“, betont Bilay.Geplant sei offenbar die Anwendung der Methode des Fracking zur Gasgewinnung aus Schiefergestein. Bei diesem höchst umstrittenen Verfahren werde eine Mischung aus Wasser, Sand und verschiedenen Chemikalien unter Hochdru Mehr...