DIE LINKE. Wartburgkreis-Eisenach bei Facebook
 
aktuelle Meldungen aus dem Kreisverband
17. Dezember 2012 Anja Müller

Patriot –Raketen schaffen keinen Frieden

Während der letzten Sitzungstage des Deutschen Bundestages stimmte die Mehrheit der Abgeordneten für einen erneuten Auslandseinsatz der Bundeswehr. Patriot Raketen und 400 Bundeswehrsoldaten sollen an der Türkei stationiert werden. Wie schon in Afghanistan beginnt auch dieser Auslandseinsatz mit einer Lüge, ist die Kreisvorsitzende der LINKEN, Anja Müller, überzeugt. "Uns wird gesagt, die NATO muss jetzt die Türkei vor Angriffen aus Syrien schützen, aber auch Frau Merkel weiß: Die Türkei wird von Syrien gar nicht bedroht. Syrien hat die Türkei nicht angegriffen und auch nicht mit einem Angriff gedroht." Es ist andersherum: Die Türkei hat ganz eigene Interessen in der Region. Sie hat sich von Beginn an in den syrischen Bürgerkrieg eingemischt und unterstützt die bewaffneten Rebel Mehr...

 
12. Dezember 2012 Kreisvorstand

Stromsperren wenigstens zu Weihnachten verbieten

"Wenn Verbraucherinnen und Verbrauchern der Strom abgestellt wird, ist das immer eine soziale Katastrophe. Wenn es in der Winter- und Weihnachtszeit passiert, ist es ein Desaster. Denn gerade jetzt bedeutet es Dunkelheit, Kälte und Ausgrenzung", erklärt Anja Müller, Kreisvorsitzende der LINKEN Wartburgkreis-Eisenach. Müller weiter: "Diese Bundesregierung hat kein Problem damit, Verbraucherinnen und Verbraucher im Dunkeln sitzen zu lassen. Sie lässt sich auch nicht von 312.000 Stromsperren im vergangenen Jahr aus der Ruhe bringen. Kaum einer möchte sein Weihnachtsfest im Dunkeln feiern. Zu Recht sind Stromsperren in Frankreich und Belgien zumindest im Winter verboten. Zwar hören wir von Umweltminister Altmaier immer mal wieder zaghafte Kritik an Strompreiserhöhungen. In Mehr...

 
10. Dezember 2012 Stadtratsfraktion Bad Salzungen/Kreisvorstand

Spendenübergabe an die Bad Salzunger Tafel

Kersten Steinke (DIE LINKE), Mitglied des Bundestags, folgte dem Aufruf zur Unterstützung der Bad Salzunger Tafel. Diese hatte öffentlich um Spenden geworben, um den geplanten Umzug vom Stadion Bad Salzungen in das Gewerbegebiet "Thüripark" (neben HAFU) finanziell meistern zu können. Aus dem Fondd des "Verein der Bundestagsfraktion DIE LINKE" konnten dann die Kreisvorsitzende der LINKEN, Frau Anja Müller, und der Fraktionsvorsitzende der LINKEN im Stadtrat Bad Salzungen, Herr Ralf Tonndorf, einen Förderscheck in Höhe von 500 Euro überreichen. Ursprünglich geplant war der persönliche Besuch von Frau Steinke in Bad Salzungen. Gerne wollte sie sich ein Bild vom Fortschritt des Umbaus machen, doch leider kam eine Krankheit dazwischen. Müller und Tonndorf vertraten Frau Ste Mehr...