DIE LINKE. Wartburgkreis-Eisenach bei Facebook
 
aktuelle Meldungen aus dem Kreisverband
26. Juni 2012 Frank Kuschel/Kreistagsfraktion Wartburgkreis

Wartburgkreis verklagt Freistaat wegen unzureichender Kostenerstattung

Zusätzlich zu den erfolgten Landeserstattungen fordert der Wartburgkreis 36.921,12 Euro vom Freistaat Thüringen im Zusammenhang mit der Aufgabenwahrnehmung in den Bereichen der Sozial- und Umweltverwaltung. „Und da das Land nicht zahlen will, hat der Wartburgkreis inzwischen Klage eingelegt“, informiert der Landtagsabgeordnete der LINKEN Frank Kuschel. Auf Anfrage des Landtagsabgeordneten Frank Kuschel (DIE LINKE) erläuterte die Landesregierung in der jüngsten Landtagssitzung den Stand dieser juristischen Auseinandersetzung. Vor rund fünf Jahren hat das Land den Landkreisen zusätzliche Aufgaben in der Sozialverwaltung und aus dem Bereich der Umweltverwaltung übertragen und dabei eine vollständige Kostenübernahme versprochen. Nun, da die erbrachten Leistungen abgerechnet werden, kommt es i Mehr...

 
25. Juni 2012 Eisenach

Urheberrecht ein durchaus sehr komplexes Thema.

Am Sonnabend, den 23. Juni 2012, veranstaltete das Aktionsbündnis „Stoppt Acta“ eine Podiumsdiskussion zum Thema Urheberrecht im Kunstpavillon Eisenach. Das Bündnis, bestehend aus interessierten Bürgerinnen und Bürgern, Bündnis90/Die Grünen, der Linksjugend solid, Die Piraten und der Partei DIE LINKE, gründeten sich einst, um gegen das weltweite Projekt der Großkonzerne gegen „Produktpiraterie“, was völlig undemokratisch eingeführt werden sollte, zu demonstrieren. Die Proteste der letzten Monate haben aber gezeigt, dass man ein Gesetz nicht so einfach an den Bürgern vorbei entscheiden kann und so kam es wie es kommen musste: das Gesetz gegen „Produktpiraterie“ und einen verschärften Urheberrechtschutz wurde europaweit auf Eis gelegt. Möglicherweise war auch dies der ausschlaggebende Grund Mehr...

 
20. Juni 2012 Kreistagsfraktion Wartburgkreis/Thema Flüchtlinge

Sitzung der Kreistagsfraktion DIE LINKE zur Lage der Asylbewerber in Gerstungen

In der Haushaltdiskussion 2012 hat die Fraktion DIE LINKE. mit dem Landrat die Problematik weitere Verfahrensweise mit der Gemeinschaftsunterkunft Gerstungen angesprochen, speziell ob eine Unterbringung in Einzelunterkünften nicht kostengünstiger wäre. Da das Thema nicht ausdiskutiert werden konnte, wurde ein weiteres Gespräch vereinbart. Dazu fand am Montag, den 18. Juni 2012, eine öffentliche Veranstaltung statt, um das ganze Thema transparent zu machen, also zwei Tage vor dem Weltflüchtlingstag. Gerade wir Deutschen haben aus der Geschichte von Faschismus und Krieg heraus eine besondere historische Verantwortung in Bezug auf die Gewährung von Asyl für bedrohte Menschen. Und selbstverständlich gelten auch für diese Flüchtlinge die Menschenrechte.Die Kreistagsfraktion DIE LINKE. hat imme Mehr...

 
20. Juni 2012 Anja Müller/Kreistagsfraktion Wartburgkreis/Thema Flüchtlinge

Internationaler Tag des Flüchtlings

Aus Anlass des Internationalen Tages des Flüchtlings besuchten Politikerinnen der Partei DIE LINKE, Anja Müller (Mitglied Landesvorstand DIE LINKE Thüringen, und Sabine Berninger (Mitglied des Thüringer Landtages), das Asylbewerberheim in Gerstungen. Mit Entsetzen mussten beide feststellen, das in Gerstungen kein würdevolles und respektvolles Leben für Flüchtlinge zugelassen wird. „Diese Unterkunft zementiert Ausgrenzung und lässt eine Integration in die Gesellschaft nicht zu“, sind Müller und Berninger überzeugt. Begleitet wurden die Politiker von Mitgliedern des Flüchtlingsrates und der örtlichen Kreistagsfraktion. Letztere hatte zu einer öffentlichen Fraktionssitzung zum Thema Gerstungen eingeladen. In der heftigen Debatte stellte man immer wieder fest, dass der Landkreis sich nur an M Mehr...

 
8. Juni 2012 Frank Kuschel

Petitionsausschuss des Thüringer Landtages zu Gast im Landratsamt des Wartburgkreises

Wie der Landtagsabgeordnete Frank Kuschel (DIE LINKE) informiert, wird der Petitionsausschuss des Thüringer Landtages am Dienstag, dem 19. Juni 2012, von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr eine Bürgersprechstunde im Landratsamt des Wartburgkreises abhalten. Interessierte Bürger werden gebeten, Termine für die Sprechstunde unter der Rufnummer 0361/3772135 oder 0361/3772076 zu vereinbaren, so Kuschel weiter.Nach Artikel 14 der Verfassung des Freistaates Thüringen hat jedermann das Recht, sich mit Bitten und Beschwerden an die zuständigen Stellen und die Volksvertretung zu wenden. Der Petitionsausschuss befasst sich z. B. mit sozialen Angelegenheiten, Kommunalabgaben, Umweltproblemen, Fragen der öffentlichen Ordnung und baurechtlichen Angelegenheiten. „Unsere Bürgerinnen und Bürger im Wartburgkreis so Mehr...

 
6. Juni 2012 AG SeniorInnen

AG Senioren: Eine Fahrt ins Grüne

Die Senioren Arbeitsgemeinschaft der Partei DIE LINKE. Wartburgkreis-Eisenach führte am 24. Mai 2012 eine Ausfahrt mit dem Oldtimer – Bus (Ikarus 66) von der PNG Bad Salzungen durch. Ziele der Reise waren der Wildkatzenpark Hütscheroda und der Baumkronenpfad im Nationalpark Hainich. Von Hütscheroda aus fuhren wir, zwecks Stärkung, zu einem deftigen und kräftigen Mittagsmahl nach Craula. Anschließend ging es weiter zum Baumkronenpfad. Die einhellige Meinung aller Teilnehmer lautete: „Es war Klasse“! Unser Dank gilt der PNG Bad Salzungen für die Bereitstellung des Oldtimers und natürlich auch unserem Fahrer, Herrn Kurzera, der uns sicher wieder nach Hause gebracht hat. Friedemann Rudolph Mehr...

 
4. Juni 2012 BO Altensteiner Oberland

Hochspannung bis zum Schluss!

Am 2. Juni fand auf dem Sportplatz in Schweina das Freizeitkicker-Turnier um den Red-Socks-Soccer-Cup  statt. Zehn Teams kämpften bei besten äußeren Bedingungen um den Pokal. Die beiden letztjährigen Finalisten "AWE-Kickers Eisenach" und Pokalverteidiger "Ski-Team Ruhla" konnten diesmal nicht in die Entscheidung eingreifen, wenngleich es beim Einzug ins Halbfinale äußerst knapp zuging. Die Mannschaften von "Black Apple Sünna" und den "Oldies aus Zella-Mehlis" (u.a. mit Peter Kolk) trugen wesentlich zu einem insgesamt guten Niveau des Turniers bei. Das Finale konnte spannender und aufregender kaum sein, trafen doch mit dem "Krampfader-Geschwader" und den "Oberland-Daxen" Väter und Söhne aufeinander. Nachdem es innerhalb der re Mehr...