DIE LINKE. Wartburgkreis-Eisenach bei Facebook
 
aktuelle Meldungen aus dem Kreisverband
27. November 2012 Kreisvorstand

DIE LINKE. Wartburgkreis-Eisenach und MdL Maik Nothnagel unterstützen die Schüler in Ihren Forderungen zur Demonstration am 27.11.2012 in Bad Salzungen

"Dass Schüler für  mehr Bildung auf die Straße gehen, zeigt, wie groß die Not  in Thüringen wirklich ist. Es zeigt aber auch, dass die Schülerinnen und Schüler wissen, wo die Ursache zu finden ist. Nicht die Lehrerinnen und Lehrer sind das Problem, nein die verfehlte Bildungspolitik der letzten 20 Jahren auf Landesebene  und die Plan- und Ziellosigkeit der schwarz-rosa  Landesregierung in Thüringen", so Maik Nothnagel. Laut der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft in Thüringen (GEW) ist der Unterrichtsausfall in Mathematik, den Naturwissenschaften, den Fremdsprachen, Sport und in den gesellschaftswissenschaftlichen Fächern besonders häufig betroffen. "Das ist erschreckend und beschämend für das sogenannte Bildungsland Thüringen" Mehr...

 
23. November 2012 Stadtratsfraktion Eisenach/Eisenach

Der Kranz vom Amt

Am Totensonntag ist Gelegenheit, auch an jene Verstorbene zu denken, die auf Staatskosten bestattet werden. Die Erde knirscht unter meinen Sohlen, von kahlen Bäumen tropft es. Auf dem städtischen Friedhof herrscht an diesem Morgen Novemberwetter, wie es im Buche steht: dunkel, nasskalt, melancholisch "Heute haben wir eine stille Urne, ein Sozialbestattung", sag mir der Friedhofsarbeiter. Aus dem Gerätschuppen holt er einen Erdbohrer, eine Schaufel und ein grünes Grabtuch und macht sich damit auf den Weg in die hinterste Ecke des Friedhofs. Der Friedhofsarbeiter setzt den Erdbohrer an und schraubt ihn schnell in den weichen Boden hinein, bis zur vorgeschriebenen Tiefe von 80 Zentimeter. Über das ausgehobene fußbreite Loch legt er das Grabtuch, das eine mittige Öffnung hat. Andere Mehr...

 
19. November 2012 Kreistagsfraktion Wartburgkreis

Maik Nothnagel (MdL) zu Gast bei der Kreistagsfraktion

Die Fraktion DIE LINKE. im Kreistag des Wartburgkreises hatte zu ihrer letzten Fraktionssitzung den Inklusionspolitischen Sprecher im Thüringer Landtag und Sprecher der BAG "Selbstbestimmte Behindertenpolitik" der Partei DIE LINKE, Maik Nothnagel, eingeladen. In einer anregenden Gesprächsrunde konnte sich die Fraktion über die Aufgaben der Behindertenpolitik und die Probleme bei der politische Umsetzung informieren. Gerade unter dem Aspekt, dass Behinderte nicht im erforderlichen Umfang, wie in der UN-Behindertenrechtskonvention sowie dem darauf fußenden Aktionsplan des Bundes gefordert, in das gesellschaftliche Leben als gleichwertige Menschen wie Nichtbehinderte integriert werden, war diese Gesprächsrunde für die Fraktion von großer Wichtigkeit. Dabei wurde deutlich, dass es v Mehr...

 
15. November 2012 Leimbach

Bundestagsabgeordneter Jens Petermann zu Gast im Kindergarten

Im Rahmen des bundesweiten Vorlesetages besuchte der Bundestagsabgeordnete Jens Petermann die Kindertagesstätte "Hundskopfstrolche" in Leimbach. "Geschichten vorzulesen und Kinder für Bücher zu begeistern, hat mir schon immer Spaß gemacht", so Petermann zu seiner Motivation. Gerade in der jetzigen Zeit, wo Eltern durch die hohe  psychische Arbeitsbelastung sich immer weniger Zeit nehmen, den Kindern eigene Geschichten vorzulesen, ist es wichtig, die kleinen Vorschulkinder für Bücher zu sensibilisieren.Der Vorlesetag ist freilich nur eine kleine Aktion und den Kindergärtnerinnen kommt dabei eine immer größer werdende Rolle zu. Doch dass dies bei den "Hundskopfstrolchen" sehr gut umgesetzt wird, davon konnte sich der MdB bei einem Rundgang mit dem Bürgerme Mehr...

 
8. November 2012 Kreisvorstand

Wahlgeschenke von CDU/CSU und FDP

Der Abschaffung der Praxisgebühr steht DIE LINKE offen gegenüber, hat doch die Bundestagsfraktion bereits im März 2012 einen entsprechenden Antrag im Bundestag eingebracht. Doch statt einem Antrag der LINKEN zuzustimmen, ließ man ihn solange im zuständigen Ausschuss liegen, ohne diesen zu beraten. Stattdessen benutzte ihn die FDP lieber für den Koalitionskampf. "Ich gebe dir das Betreuungsgeld und du gibst mir die Praxisgebühr", so wird die Politik derzeit in unserem Land gestaltet.Die Einführung der sogenannten "Lebensleistungsrente", dient eher den großen Versicherungskonzernen, als den Bürgern, ist Anja Müller überzeugt. Nur wer 40 Jahre in die gesetzliche Rentenversicherung einzahlt und zusätzlich privat Vorsorgt, hat Anspruch auf diese "Lebensleistungsrente&qu Mehr...