DIE LINKE. Wartburgkreis-Eisenach bei Facebook
 
aktuelle Meldungen aus dem Kreisverband
13. Februar 2013 Anja Müller/Kreisvorstand

Kreisgebietsreform längst überfällig!

"Wenn Thüringen zukunftsfähig bleiben will, führt an einer Kreisgebietsreform kein Weg vorbei", so Anja Müller, Direktkandidatin der LINKEN für den Wahlkreis 190.Es ist völlig inakzeptabel, wenn Landräte der CDU in diesem Zusammenhang Denkverbote aussprechen. Die in diesem Zusammenhang genannten Absichten in benachbarte Bundesländer zu wechseln, zeigen, dass die CDU offensichtlich nicht mehr in der Lage ist, Thüringen zu führen. Es werden zudem Ängste bei den Menschen geschürt, die nicht einmal ansatzweise mit Fakten belegbar sind. Der Bericht der Expertenkommission "Verwaltungs- und Gebietsreform" enthält eine Vielzahl von diskussionswürdigen Ansätzen und enthält in Teilen auch Elemente des Diskussionspapiers der LINKEN. Andererseits hat der Bericht auch Schwächen. &q Mehr...

 
7. Februar 2013 Anja Müller/Kreisvorstand

Fracking – ein Thema für längere Zeit ?!

"Nicht die Schaffung von Rahmenbedingungen, sondern ein generelles Verbot von Fracking ist unsere Aufgabe, zum Schutz für Menschen, Tiere und Umwelt." Damit reagiert Anja Müller, Direktkandidat der LINKEN in der Wartburgregion für den Bundestag, auf die Äußerungen von Christian Hirte anlässlich des Neujahrsfrühschoppens der CDU in Oberdorla sowie dem Fachgespräch am 06. Februar in Treffurt. "Eine Novellierung des Bergbaurechts ist auch weiterhin unabdingbar. Die Genehmigungspraktiken im Zusammenhang mit Fracking sind so nicht akzeptabel. Nur durch die Aufmerksamkeit von Bürgerinnen und Bürgern wurde das Thema öffentlich. Den Bürgerinitiativen sei dafür Dank und Anerkennung auszusprechen", so Müller weiter."Die Rücknahme der Anträge von BNK zur Aufsuchung von Erdga Mehr...

 
4. Februar 2013 Eisenach

Licht aus zum Burschentag?

Eine nicht ganz ohne Hintergrund gestellte Einwohneranfrage zur nächtlichen Bestrahlung des Burschenschaftsdenkmals gab zur Erkenntnis, dass das Burschenschaftsdenkmal dem Denkmalerhaltungsverein Eisenach gehört. Was sich im ersten ganz harmlos anhört, ist konfus. Die Mitglieder dieses Vereines bzw. dessen Vorstand kommen weder aus Eisenach noch wohnen sie hier. Es handelt sich um Mitglieder der "Deutschen Burschenschaften", die vorwiegend aus den süddeutschen Raum stammen. Die "Deutschen Burschenschaften" waren in der Vergangenheit oft mit rechtsextremen und rechtsradikalen Äußerungen in Verbindung gebracht worden, des Weiteren sind immer noch viele NPD-Größen in diesen Burschenschaften Mitglied sowie auch sehr gern gesehene Gäste, wie J. Gansel, der für die NPD im Lan Mehr...

 
4. Februar 2013 Anja Müller

Anja Müller als Direktkandidatin für Westthüringen nominiert

Die aus Leimbach bei Bad Salzungen stammende Anja Müller wurde am 1. Februar zur Direktkandidatin für den Wahlkreis 190 (Wartburgkreis, Eisenach, Unstrut-Hainich-Kreis) gewählt. Die ausgewiesene Sozialexpertin der LINKEN in der Wartburgregion hat sich zum Ziel gesetzt, insbesondere die „alltäglichen Probleme der Menschen“ im Bundestag zu thematisieren. Frau Müller ist Mitglied des Kreistages Wartburgkreis und Gemeinderätin in Leimbach. In beiden Kommunalparlamenten setzt sie sich für die Belange der Kinder und Jugendlichen ein. Im Kreistag thematisiert sie auch die menschenunwürdige Unterbringung von Flüchtlingen in der Unterkunft von Gerstungen. Frau Müller war bereits Direktkandidatin zur Bundestagswahl 2009 und konnte auf Anhieb den früheren direkt gewählten Bundestagsabgeordneten des  Mehr...