DIE LINKE. Wartburgkreis-Eisenach bei Facebook
 
aktuelle Meldungen aus dem Kreisverband
24. Mai 2013 Wartburgkreis

Weichen für engere Zusammenarbeit gestellt

Japanische Kardiologen fanden während ihres viertägigen Besuchs des Wartburgkreises und der Stadt Eisenach großes Interesse an Natur, Geschichte, sowie den Therapiemöglichkeiten in der Region. Die seit dem Jahre 2004 bestehenden Kontakte zwischen Vertretern der japanischen Stadt Obuse in der Präfektion Nagano, sowie von Kommunalpolitikern und des Pummpälzvereins im Wartburgkreis war Anlass, dass der Landrat des Wartburgkreises, Reinhard Krebs, und die Oberbürgermeisterin der Wartburgstadt Eisenach, Katja Wolf, den Präsidenten der HG Power Walking Gesellschaft in Japan, Herrn Vadim Koga – san, im Frühjahr dieses Jahres zum Botschafter der Wartburgregion ernannten. Die Gruppe der Kardiologen besuchte in Bad Liebenstein das Kurhaus und die m + i Klinik, den Point Alpha in Geisa, die Wartburg Mehr...

 
15. Mai 2013 Bad Salzungen/Kreisvorstand/Frank Kuschel/Anja Müller

Öffentliche Appelle der Bundeswehr sind umstrittene Form der „Heldenverehrung“!

„Angesicht der übergroßen Ablehnung der Auslandseinsätze der Bundeswehr durch die Bürgerinnen und Bürger muss die bisher praktizierte 'Heldenverehrung' durch öffentliche Appelle überdacht werden“, fordern Frank Kuschel, MdL DIE LINKE, und Anja Müller, Kreisvorsitzende der LINKEN. Wartburgkreis-Eisenach. „Unstrittig haben die Bundeswehrsoldaten und ihre Angehörigen ein Anrecht darauf, nach einem Auslandseinsatz wieder begrüßt zu werden. Dies jedoch im Rahmen eines Militärappells auf öffentlichen Plätzen zu machen, ist nicht mehr zeitgemäß“, sind beide Linkspolitiker überzeugt.Die Auslandseinsätze der Bundeswehr müssen umgehend beendet werden. Hier ist die Politik gefordert. Diese Militäreinsätze haben kaum zur Befriedung in den Einsatzregionen beigetragen. Regionale Konflikte müssen mit po Mehr...

 
15. Mai 2013 Anja Müller/Kreisvorstand

DIE LINKE. Thüringen hat alle Wahlvorschläge zur Bundestagswahl eingereicht

Am heutigen 15. Mai 2013 hat DIE LINKE. Thüringen einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung Bundestagswahlen getan. Nach der Aufstellung der Landesliste und der Nominierung der Direktkandidatinnen und Direktkandidaten in den 9 Thüringer Wahlkreisen haben wir heute alle Wahlvorschläge bei den Kreiswahlleitern und dem Landeswahlleiter abgegeben. "Damit haben wir weitere Voraussetzungen geschaffen, um die Bundestagswahlen erfolgreich zu absolvieren", erklärt die Wahlkampfkoordinatorin Karin May. "Unser Ziel ist es, die guten Ergebnisse der Bundestagswahlen von 2009 zu verteidigen und in Thüringen zweitstärkste Partei zu bleiben. Mit unserer Direktkandidatin haben wir eine ausgezeichnete Bewerberin, die sich konsequent für die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger einsetzt und Mehr...

 
13. Mai 2013 Anja Müller

Förderscheckübergabe an den KSV Leichtmetall Bad Langensalza e.V.

Der Kegelsportverein Leichtmetall aus Bad Langensalza konnte sich zu seiner Gesamtmitgliederversammlung am 11. Mai 2013 über einen Spendenscheck in Höhe von 300 Euro freuen. Überreicht wurde dieser von Anja Müller, Direktkandidatin der LINKEN im Wahlkreis 190. Sie kam in Vertretung des Landtagsabgeordneten Jörg Kubitzki (DIE LINKE), welcher seit Jahren ein Mitglied im Verein „Alternative 54 Erfurt e.V.“ ist. Der Verein der „Alternative 54 Erfurt e.V.“ wurde im Jahr 1995 von den Landtagsabgeordneten der PDS (heute DIE LINKE) gegründet. Anlass war die automatische Erhöhung der Diäten für Abgeordnete, welche in der Thüringer Verfassung geregelt ist. Seitdem spenden die Mitglieder der Fraktion der LINKEN im Thüringer Landtag ihre automatischen Diätenerhöhungen in den Verein.Sei Mehr...

 
13. Mai 2013 Bad Salzungen/Stadtratsfraktion Bad Salzungen/Stadtvorstand Bad Salzungen

LINKE-Fraktionsvorsitzender und ehrenamtlicher Beigeordneter von Bad Salzungen feierte Geburtstag

Zu Beginn der Eröffnung des neuen Sole-Salz- und Kurmuseums zum Deutschen Museumstag am 12.05.13 überbrachte der Bad Salzunger Bürgermeister Klaus Bohl dem ehrenamtlichn Beigeordneten und Fraktionsvorsitzenden der LINKEN im Stadtrat, Ralf Tonndorf, anläßlich seines 69. Geburtstages die herzlichen Glückwünsche. Die Stadtorganisation der LINKEN übermittelte Ralf Tonndorf ebenfalls die herzlichsten Glückwünsche und wünscht ihm noch viele gute Ideen. Mehr...

 
13. Mai 2013 Bad Salzungen

Seinen Idealen treu geblieben - Autor Sergej Lochthofen lies das außergewöhnliche Leben seines Vaters Revue passieren

Während der Buchlesung über die Lebensgeschichte seines Vaters mit dem Titel "Schwarzes Eis" blendete Sergej Lochthofen mit einem Grammophon aus den 20er Jahren auch typische Schlager der jeweiligen Zeit ein. Für diese Veranstaltung im Haunschen Hof hätte es auch kein historisch besser geeignetes Datum als den 8. Mai – den Tag der Befreiung vom Hitlerfaschismus – geben können. Der 1907 in Altenderne bei Dortmund geborene Lorenz Lochthofen machte als aktiver Gewerkschaftler und Leiter einer KJVD-Ortsgruppe bereits frühzeitig negative Bekanntschaft mit der SA. Im Jahre 1930 in die Sowjetunion emigriert, war er dort zunächst als Schlosser im Donezbecken tätig und absolvierte danach ein Jounalistik-Studium in Moskau. Als Opfer der Stalinschen Säuberungen verbrachte er insgesamt 20 J Mehr...

 
10. Mai 2013 Kreistagsfraktion Wartburgkreis

DIE LINKE positioniert sich zu Mihla

Die Kreistagsfraktion der LINKEN sieht für den Fall, dass die Gemeinde Mihla ihren Eigenanteil für den Bau der Schulsporthalle aufbringen kann, keine Veranlassung, von den in den Jahren 2011 und 2012 gefassten Kreistagsbeschlüssen zum Bau der Sporthalle und der Sanierung der Regelschule in Mihla abzurücken. Falk Hausdörfer, Schulausschussmitglied der LINKEN, sieht für die Mihla- Variante vor allem zwei entscheidende Vorteile: Zum einen könnte die Regelschule in Mihla (im Gegensatz zu Creuzburg) in einem Gebäude untergebracht werden und zum anderen würden mit dem Bau der Sporthalle die Mihlaer Sportvereine endlich ein geeignetes Domizil finden. Voraussetzung für die möglichst schnelle Umsetzung der Kreistagsbeschlüsse sei jedoch das klare und öffentliche Bekenntnis der Gemeinde Mihla, den g Mehr...

 
10. Mai 2013 Eisenach/Kreisvorstand/Stadtvorstand Eisenach

stilles Gedenken an das Ende des Zweiten Weltkrieges in Eisenach

Zum 68. Jahrestag der Befreiung von Faschismus und Krieg gedachten am 8. Mai mehrere Eisenacher Mitglieder der LINKEN und des DGB, unter ihnen Oberbürgermeisterin Katja Wolf, der 1.040 Kriegsgefangenen und 120 zivile Zwangsarbeiter aus der UdSSR, die auf dem Eisenacher Friedhof ihre letzte Ruhe fanden - gestorben an Unterernährung, Krankheiten und Misshandlungen. Nie wieder Faschismus und Krieg, dass ist Mahnung und Verpflichtung an die heute Lebenden. Mehr...

 
3. Mai 2013 Cuba si

Gäste aus Kuba fühlten sich pudelwohl - Reise durch touristische Kostbarkeiten des Wartburgkreises

Während des dreiwöchigen Praktikums der kubanischen Freunde Jorge Perez Benitez und Clara Rodriguez in der Agrargenossenschaft Bösleben, nutzten Mitglieder und Sympathisanten von Cuba si im Wartburgkreis die Möglichkeit, mit ihnen die touristischen und kulturellen Attraktionen zu besuchen. Am ersten Tag stand Eisenach mit der Wartburg und dem Automobilmuseum auf dem Programm. Cuba si Mitglied Jan Gafert aus Seebach konnte mit seinen spanischen Sprachkenntnissen auf Zusammenhänge zur Geschichte und Gegenwart hinweisen, sowie Fragen beantworten.Die Überreichung eines Gastgeschenkes in Form eines Grafik-Kunstwerkes über die Kurstadt Bad Salzungen von der Stadtorganisation der LINKEN gestaltete sich als kleine Überraschung zu Beginn des anschließenden Informationsaustausches.Während der  Mehr...