DIE LINKE. Wartburgkreis-Eisenach bei Facebook
 
aktuelle Meldungen aus dem Kreisverband
15. Mai 2015 BO Erbstromtal

LINKE Stadträte mit beim ersten Stadtrundgang anlässlich des Bundesprogramms Städtebauförderung

Der Stand des Stadtumbaus war Inhalt des Rundgangs von Stadträten und interessierten Bürgern am 9. Mai 2015 in Ruhla. Seitens der LINKEN waren Rosel Neuhäuser, Robby Gensel und Jörg Lessig sowie auch Anke Gensel mit von der Partie. Bürgermeister Ziegler und Frau Sedlacek vom Planungsbüro Dr. Wilke waren die Hauptmatadoren, die diesen Nachmittag gestalteten und vor allem zeigten, was mit den bisher verbauten 31 Mio. Euro erreicht wurde. Und dennoch ist eine Stadt nie "fertig" und auch in Ruhla gibt es immer wieder Aufgaben, die das Zusammenwirken von Bürgern, Kommune und hoffentlich auch weiterhin Fördermitteln erfordern. Prof. Dr. Hans-Jörg Lessig Mehr...

 
8. Mai 2015 BO Erbstromtal

Gedenkveranstaltung zum 70. Jahrestag der Befreiung am 8. Mai in Wutha-Farnroda

Die Basisorganisation der LINKEN Erbstromtal hatte anlässlich des 70. Jahrestages der Befreiung zu einer Gedenkveranstaltung für 455 umgekommene Zwangsarbeiter eingeladen. Die Gedenkstätte befindet sich "An den Erlengräben" in Wutha-Farnroda. Die Würdigung der Ereignisse übernahmen Dr. Manfred Günther und Johanna Helch und die musikalische Umrahmung mit der Trompete erfolgte durch Jörg Sauer. Neben den Erläuterungen zu den historischen Ereignissen, die Gedenkstätte wurde schon kurz nach dem Krieg angelegt, spielte auch die aktuelle Erklärung der Überlebenden von Buchenwald vom 12. April 2015 eine wichtige Rolle, denn "Das nie wieder Faschismus“ vom Jahr 1945 ist leider nicht realisiert worden. Und Dr. Günther konnte auch eine persönliche Sichtweise einbringen, denn er hatte Mehr...

 
8. Mai 2015 Eisenach

Auf den Spuren der KZ Außenlager Buchenwald - Fotograf Herbert Naumann gab Einblick in Orte des Grauens

Oberbürgermeisterin Katja Wolf hatte zum Thema Erinnerungskultur mit dem Blick auf den 70. Jahrestag der Befreiung vom Hitlerfaschismus ein Stück Zeitgeschichte Revue passieren lassen. Was heute nach 70 Jahren an den Orten der insgesamt 136 Außenlager des KZ Buchenwald übrig geblieben ist, das zeigte der Fotograf Herbert Naumann in einer Fotodokumentation im Rathaussaal. Seine eindrucksvollen, in schwarz-weiss dokumentierten Vergleiche in einem Zeitabstand von knapp 70 Jahren, verdeutlichten, dass noch heute sichtbare Spuren in das grausamste Kapitel der deutschen Geschichte vorhanden sind. Der in Olfen bei München lebende Fotograf hat es mit fotografischen Mitteln präzise verstanden, mancherorts zum Teil verwischte Spuren wider sichtbar zu machen und konnte damit von der Geschichte Mehr...

 
1. Mai 2015 BO Erbstromtal/Kreisvorstand/Eisenach

LINKE bei Mai-Feier in Eisenach mit dabei

Wie jedes Jahr waren auch 2015 Vertreter der LINKEN aus Eisenach und der nördlichen Wartburg-Region bei der Demonstration zum 1. Mai mit dabei. Wir unterstützten die Gewerkschaften in ihrem Streben nach guten Arbeitsbedingungen für alle Beschäftigten und bei der Stärkung der Demokratie als Lebensgrundlage aller Menschen in Deutschland. Prof. Hans-Jörg Lessig Mehr...