aktuelle Meldungen aus dem Kreisverband
8. Juli 2014

Campustour der LINKEN-Landtagsfraktion machte Station in Eisenach

Susanne Hennig (l.) stellt sich der Diskussion

Am 7. Juli hatte DIE LINKE nach Eisenach zu einer Diskussion über das im April vorgestellte Hochschulkonzept eingeladen. Dazu waren neben Vertretern der Eisenacher LINKEN auch sechs Professoren der Berufsakademie (BA) erschienen, ging es doch speziell um die Weiterentwicklung gerade dieser Einrichtung.

Dass die BA eine gute Entwicklung genommen, waren sich alle schnell einig. Eine mögliche Entwicklung ist oder wäre die zu einer Dualen Hochschule. Ob jedoch ein Eingliederung in z.B. die Fachhochschule Schmalkalden oder gar eine zusammengefasste Einrichtung mit den BAs in Sachsen sinnvoll sein kann, da gingen die Meinungen doch auseinander.

Die bildungspolitische Sprecherin der LINKEN im Landtag, Susanne Hennig, betonte aber, dass noch nicht entschieden ist, was von diesem Hochschulkonzept, dass ja vor allem von externen Gutachtern erarbeitet wurde, als LINKE-Position übernommen wird. Diese Diskussion vor Ort war notwendig und überfällig.

Porf. Dr. Hans-Jörg Lessig