aktuelle Meldungen aus dem Kreisverband
8. August 2017 S. Schlossarek

Das Sommerfest der Linken,

begann bereits um 10.00 Uhr mit einem politischen Frühstück im Cafe ComMa in Bad Salzungen. Neben Kommunalpolitikern und der regionalen Landtagsabgeordneten Anja Müller haben sich auch die Landes- und Fraktionsvorsitzenden der Linken Susanne Hennig-Wellsow und Sigrid Hupach, Direktkandidatin für DIE LINKE. im Wahlkreis 190 eingefunden. Bereits hier wurden schon wichtige Themen von Landes- und Kommunalpolitik angesprochen.

Direkt im Anschluss trafen sich alle Beteiligten im Mehrgeneartionenhaus mit Vertretern des Sozialwerkes Demokratischer Frauenbund e. V. Auch hier kam man schnell ins Gespräch und tauschte sich angeregt über Frauenpolitische Probleme aus. Bevor die Politischen Akteure das MGH verließen übergaben sie einen Spendenscheck der Alternative 54 e.V. in Höhe von 450 € an das Sozialwerk Demokratischer Frauenbund e. V. Das Geld soll laut der Vorstandsvorsitzenden Christina Michael zur Neuanschaffung eines E- Herdes verwendet werden. Im Mehrgenerationenhaus findet das regelmäßige Projekt "Gemeinsames Kochen für Menschen mit und ohne Behinderung" statt. Um 13.30 Uhr empfang Bad Salzungen Bürgermeister Klaus Bohl die Gruppe um Sigrid Hupach im Rathaus. Nach einer kurzen Einführung stellte der Bürgermeister zwei wichtige Projekte der Stadt Bad Salzungen vor, den Reisemobilhafen und das alte Bahnhofsgebäude. „Bad Salzungen entwickelt sich touristisch gut und hat mit dem Bahnhofsprojekt soziales und städtebauliches Engagement mit Landeshilfe bestechend zusammengeführt“, äußerte sich Susanne Hennig- Wellsow.  Ab 15.00 Uhr stand dem Tageshighlight auf dem Programm- das Sommerfest der Linken. Auf dem Parkplatz des Medi Maxx Elektronikcenters kamen bei bestem Wetter viele Besucher. Für die Kleinen gab es eine Hüpfburg und Zuckerwatte, für die Großen eine rund um Versorgung vom Team der Kutscherklause. Michael Lemm begrüßte als Kreisvorsitzender der Linken Wartburgkreis- Eisenach die Gäste und Susanne Hennig- Wellsow schwor alle nochmal auf den Wahlkampf ein. Für Sagenhafte 775 € hat die Versteigerung des Porträt von Dr. Gregor Gysi eingebracht. Der gesamte Erlös geht an die Salzunger Tafel. Zum Abschluss des Sommerfestes wurde dann nochmal das Tanzbein geschwungen und die Lieder der Erfurter Band „Eule Müller“ beklatscht. Der Auftakt der Sommertour war in allen Belangen ein voller Erfolg!!!