aktuelle Meldungen aus dem Kreisverband
12. September 2017

Diskussionsveranstaltung: Überflüssige Stromtrassen stoppen!

Am Dienstag, den 12.09.2017 lädt DIE LINKE. Kreisverband Wartburgkreis-Eisenach ab 18 Uhr zu einer kritischen Diskussionsveranstaltung rundum die Gleichstromtrassen SuedLink und Sued OstLink in die „AWO-Begegnungsstätte“, Markt 14 in Gerstungen ein. Neben dem umweltpolitischen Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Deutschen Bundestag Ralph Lenkert, wird die Direktkandidatin im Bundestagswahlkreis 190 Sigrid Hupach (MdB, DIE LINKE) Rede und Antwort stehen.

Wie im März 2017 bekannt wurde, sollen die von Union und SPD beschlossenen Gleichstromtrassen SuedLink und Sued OstLink nach dem Willen der Netzbetreiber Tennet und 50Hertz quer durch Thüringen führen. Dabei wird für den SuedLink eine maximal ausgedehnte Route Eichsfeld - Mühlhausen - Eisenach - Meiningen favorisiert. Die Erdkabel sollen 2025 in Betrieb gehen.
In der Veranstaltung wird dargelegt, warum diese Trassen skandalös und überflüssig sind, und was die Kommunalräte vor Ort in die bevorstehenden Antragskonferenzen zu den Genehmigungsverfahren einbringen können, damit sie wenigsten so unschädlich wie möglich geplant werden.