Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Gedenken an die Märzgefallenen

Am Denkmal für die Märzgefallenen in der Frankfurter Straße in Eisenach erinnerten am Montagabend, den 18. März 2019, Vertreter*innen der LINKEN, der SPD sowie des DGB an die tragischen Ereignisse vom 18. März 1920, bei dem fünf Arbeiter gewaltsam ermordet wurden.   Im März 1920 führte der Kapp-Putsch auch in der Region Gotha und Eisenach zu Streiks und Unruhen. Nachdem eine Militärpatrouille der Eisenacher Garnison bereits in der Nacht zum 17. März fünf Eisenacher Bürger in einem Waldstück nahe der Hohen Sonne mit Schusswaffen festgenommen hatte, wurde am Folgetag ein patrouillierender Soldat von streikenden Arbeitern in der Stadt überrumpelt und entwaffnet. Dieses Ereignis führte seitens der Eisenacher Militärkommandantur zu einer Überreaktion, einer sofortigen Machtprobe mit... Weiterlesen


Ein Landkreis für morgen – Ein Landkreis für alle!

LINKE haben Kandidatinnen und Kandidaten aufgestellt und ihr Programm verabschiedet. Mit einem Programm für alle Generationen geht DIE LINKE Wartburgkreis in die Kommunalwahl 2019. Und erstmalig stellt DIE LINKE 50 Kandidierende für die Kreistagswahl. Am vergangenen Samstag wurde im Bad Liebensteiner Kurhotel „Kaiserhof“ nicht nur die Kandidat*innenaufstellung vorgenommen, ebenso wurde auch das Wahlprogramm verabschiedet. Kreisvorsitzender Sascha Bilay übernahm die Rolle der Vorstellung des Programm. Mit ein paar kleinen Änderungen und Ergänzungen folgten die anwesenden Mitglieder dem Entwurf des Kreisvorstandes. Weiterlesen


Marcel Brader

Leserbrief- "Alles neu macht der Mai"

Alles neu macht nicht nur das neue Jahr, auch im entfernten Monat Mai werden sich einige Dinge in Eisenach ändern. Nicht nur, dass es wärmer wird, nein auch ein neuer Busfahrplan tritt in Kraft. Der Lobpreisungen des Unternehmens Wartburgmobil und des Fahrgastbeirates zu den Verbesserungen und zum Teil gelungenen Optimierungen, kann ich mich nur anschließen. Weiterlesen


Eisenach und Wartburgkreis: 299 rechte Straftaten binnen drei Jahren

"Neonazis sind im Wartburgkreis und insbesondere in der Stadt Eisenach äußerst aktiv, das bescheinigt nun auch die Landesregierung mit einer Antwort auf eine Kleine Anfrage im Thüringer Landtag. Alleine in den letzten drei Jahren wurden104 rechte Straftaten im Wartburgkreis festgestellt und 195 Straftaten in Eisenach, dazu kommen zahlreiche Demonstrationen, Veranstaltungen und Musikveranstaltungen. Weiterlesen


46 Millionen Euro in den Wind geschossen

Nach der ablehnenden Entscheidung des Eisenacher Stadtrats zur Fusion der kreisfreien Stadt Eisenach mit dem Wartburgkreis erklären die regionalen Landtagsabgeordneten der LINKEN, Anja Müller und Kati Engel: „Die Entscheidung des Stadtrates ist zu respektieren, wobei den Fusionsgegner*innen offenbar die Konsequenzen nicht vollständig bewusst sind. Die Chancen zur Stärkung der Stadt und der Region sind zunächst vertan.“ Weiterlesen


Vaiko Weyh- Bürgermeisterkandidat für das Altensteiner Oberland

Das Leben im Altensteiner Oberland soll geprägt sein durch ein Gemeinschaftsgefühl. Gemeinschaft entsteht, wenn sich Bürgerinnen und Bürger für ihre Gemeinde stark machen und sich engagieren – ob privat, gewerblich, in Vereinen, ehrenamtlich, aber immer zum Wohle aller. Ideen haben, aufgreifen und umsetzen / Kompromisse finden / kämpfen / verhandeln Kurz: Mich für meine/unsere Heimatstadt einsetzen. Ihr Bürgermeisterkandidat für das gesamte Altensteiner Oberland- Vaiko Weyh Weiterlesen


Solidarität und Respekt für Kunstaktion

DIE LINKE Wartburgkreis-Eisenach verurteilt Angriff während der KunstAktion "Stolpersteine" "Wenn selbst bei einer Kunst Aktion der Respekt vor der Erinnerung und Mahnung an die Millionen ermordeten Menschen ausbleibt, kann man in Eisenach nicht mehr von Einzelfällen reden, so äußert sich die Kreisvorsitzende der LINKEN Wartburgkreis/Eisenach Anja Müller .Von daher war es vollkommen richtig den alljährlichen Antifaschistischen Ratschlag in Eisenach stattfinden zu lassen, ergänzt die Landtagsabgeordnete Kati Engel (DIE LINKE). Weiterlesen


Gedenken anlässlich der Pogromnacht 1938

„Wie an keinem anderen Tag im Jahr treffen so gegensätzliche Ereignisse aufeinander wie am 9. November. Glück und Unglück, Friede und Gewalt, Demokratie und Despotismus sind an diesem Tag in der deutschen Geschichte vereint, so die Kreisvorsitzende der LINKEN Anja Müller. DIE LINKE. Kreisverband Wartburgkreis-Eisenach gedenkt an diesem Tag der schrecklichen Ereignisse vom 9. November 1938, dem Beginn der Pogrome gegen Jüdinnen und Juden und dem Auftakt zur größten Barbarei in der deutschen Geschichte. Weiterlesen


PM der Kreistagsfraktion der Linken im Wartburgkreis zum Azubi-Ticket

Kurz nachdem bekannt geworden war, dass die Landesregierung die Einführung des Auszubildenden-Tickets auf dem Weg bringt, trafen sich die Mitglieder der Linken Kreistagsfraktion mit dem Vorstand der Verkehrsunternehmen Wartburgmobil gkAöR (VUW), Herrn Schauerte. Dieser führte aus, dass der Wartburgkreis derzeit das Azubi-Ticket zwar anerkenne, jedoch es hier nicht möglich sei, dieses zu erwerben. Daher stellt die Fraktion der Linken Wartburgkreis einige Anfragen zur Einführung des Azubi-Tickets in der nächsten Kreistagssitzung. Weiterlesen


G. Anacker

Cuba si Regionalgruppe feierte 10 – jähriges Jubiläum

Picasa

Zum Regionalgruppenjubiläum fanden am vergangenen Samstag über 40 Mitglieder und Sympathisanten der regionalen Arbeitsgruppe Cuba si in der Partei Die Linke den Weg in das Gasthaus Bosporus II. Weiterlesen