Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Forderung nach kostenfreien FFP2 Masken

Zur Eindämmung der Pandemie muss jeder seinen Beitrag leisten. Angefangen bei der Bundesregierung, über die Landesregierungen bis hin zu den Kommunalverwaltungen. Daher fordern die beiden Kreisvorsitzenden der LINKEN in der Wartburgregion, Anja Müller und Sascha Bilay, den Landkreis auf, kostenfrei FFP2-Masken zur Verfügung zu stellen.

Die Inzidenz-Werte in der Wartburgregion sei noch immer enorm hoch. Viele Menschen müssen weiterhin auf Arbeit oder sind auf Bus und Bahn angewiesen, um Lebensmittel einkaufen zu können.

Zum besseren Schutz aller Menschen in der Region sollte der Wartburgkreis dem Vorbild des Unstrut-Hainich-Kreises folgen und gemeinsam mit den Bürgermeistern in der Region ein schnelles Verteilsystem von FFP2-Masken aufbauen.

Beispielsweise werden in den Gemeinden des Nachbarlandkreies über Mitglieder der FFW die Masken in die Briefkästen der Bewohner geworfen. So reduziert man Kontakte und gibt den Menschen die Möglichkeit, eine solche Maske im Alltag zu benutzen.

Am Geld sollte es beim Wartburgkreis nicht scheitern. Immerhin wirbt er mit seiner Schuldenfreiheit und hat finanzielle Mittel vom Land Thüringen erhalten.

Beide, Müller und Bilay, sind überzeugt, dass der Landrat es umsetzen kann, wenn er gewillt ist.