Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Katja Wolf überreicht Spende für Nachwuchs der Feuerwehr

„Ich freue mich, mit dieser Spende von 500 Euro die großartige Nachwuchsarbeit des Kreisfeuerwehrverbandes zu unterstützen“, erklärt Eisenachs Oberbürgermeisterin Katja Wolf.

Der Kreisfeuerwehrverband Eisenach e.V. hatte jüngst in der Jugendherberge „Urwald-Life-Camp“ Lauterbach ein ganz besonderes Wochenende veranstaltet. Die Feuerwehren aus der gesamten nördlichen Wartburgregion, darunter auch aus Eisenach und den Ortsteilen, haben sich bei unterschiedlichen Aktionen im Wettstreit gemessen. Auf dem Programm standen Geländelauf, Bogenschießen sowie Fußball-, Volleyball- und Hockeyturniere. Aber auch der Spaß kam beim Ausflug zum Kletterpark Kammerfort, einer Nachwanderung und Lagerfeuer mit Stockbrot nicht zu kurz. „Es macht mich glücklich, dass mit der Spende die Pokale für die einzelnen Wettbewerbe bezahlt werden. Die vielen strahlenden Gesichter der künftigen Feuerwehrgeneration sind ein guter Blick in die Zukunft“, unterstreicht Katja Wolf.

 

Die Alternative 54 e.V. ist ein freiwilliger Zusammenschluss der LINKEN-Landtagsabgeordneten. Die Abgeordneten spenden die automatischen Diätenerhöhungen  dem Verein und unterstützen über Spenden soziale, kulturelle und andere Zwecke. Seit Vereinsgründung im Jahre 1995 wurden bis heute mehr als 1,3 Mio. Euro ausgereicht. Katja Wolf ist dem Verein als Mitglied des Landtages beigetreten und ist diesem auch als Oberbürgermeisterin treu geblieben. Die Spende an den Kreisfeuerwehrverband Eisenach ist die 3.514. Zuwendung in der Vereinsgeschichte.