Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

G. Anacker

Mehr als 100 Fahrräder gehen auf die Reise nach Kuba

Solidaritätsprojekt von Cuba si findet in der Region große Resonanz

Bad Salzungen – Die deutschlandweite Solidaritätsaktion „Fahrräder für Kuba“ stößt auch im Wartburgkreis seit Jahren auf beispielgebende Resonanz. Seit Anfang dieses Jahres stellten Einzelpersonen und Familien weit mehr als 100 Fahrräder für dieses Projekt zur Verfügung.

Aus vielen Orten des Wartburgkreises  -  genannt seien an dieser Stelle nur Treffurt, Mihla, Eisenach, Geismar, Vacha, Bad Salzungen  oder  Bad Liebenstein – erreichten die Cuba si-Regionalgruppe zahlreiche Spenden. So konnten am vergangenen Samstag 102 Fahrräder, neun Rollatoren, mehrere Toilettenstühle und sogar eine Sandsack zum Boxtraining in Bad Salzungen/Allendorf  auf einen Container verladen und auf die weite Reise zur Karibik-Insel geschickt werden.

Die Regionalgruppe Cuba si der Arbeitsgruppe bei der Partei Die Linke möchte sich dafür bei allen Spendern und aktiven Unterstützern herzlich bedanken. Zahlreiche Cuba si-Mitglieder und Sympathisanten waren am Samstag nach Allendorf  gekommen, um beim Beladen des Containers  zu helfen. Recht viele Fahrräder platzsparend und sicher im Container zu verstauen, der in Bremerhaven verschifft wird, war keine leichte Aktion. Doch schließlich wurde es mit der Unterstützung aller geschafft.

Jürgen Wenzel aus Witzelroda meinte: „Das ist unser Beitrag gegen die erneuten und verschärften Blockadeaktionen der USA gegenüber Kuba. Vor allem aber hilft unsere Solidarität, die Mobilität im ländlichen Raum Kubas zu verbessern.“ Auch in Zukunft steht die Regionalgruppe Cuba si der Wartburgregion fest an der Seite des kubanischen Volkes und unterstützt auch im 30. Jahr des Bestehens von Cuba si die bundesweite Aktion „Unblock Cuba“.

Natürlich sind weiterhin Fahrräder und andere Sachspenden, die das Alltagsleben der Menschen in  Kuba erleichtern, bei der Cuba si-Regionalgruppe sehr willkommen.