Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Starkes Angebot der LINKEN zur Kommunalwahl am 26. Mai in Vacha

„Ich freue mich, dass DIE LINKE für Vacha ein inhaltlich und personell starkes Angebot zur Stadtratswahl am 26. Mai aufgestellt hat“, erklärt der Spitzenkandidat Sven Schlossarek.

Insgesamt werden 5 Namen auf dem Listenvorschlag der Partei stehen. Darunter befindet sich mit Esther von Pawlowski auch eine Frau. „Im Vergleich zur letzten Wahl haben wir deutlich mehr Kandidaten, die für LINKE Kommunalpolitik in Vacha stehen. Besonders freut mich, dass wir alle altersschichten ansprechen konnten, sich für Vacha politisch zu engagieren. Das ist gelebte Demokratie“, betont Schlossarek. Als Ziel wurde erklärt, gestärkt aus der Stadtratswahl hervorzugehen. Bisher verfügt DIE LINKE über einen Sitz im Stadtrat. Man wolle jedoch den Fraktionsstatus erreichen und künftig auch im Hauptausschuss vertreten sein. Inhaltlich habe man sich auf die Fahnen geschrieben, die Rad- und Wanderwege auszubauen. Dazu stehen wir für eine touristische Weiterentwicklung der Stadt mit ihren kulturhistorischen Gebäuden im Zentrum – die Bedeutung Vachas als zentraler Knotenpunkt zwischen Hessen und Thüringen muss besser herausgestellt werden. Damit wolle man die Lebensqualität erhöhen und gleichzeitig den Tourismus fördern. „Markenzeichen unserer Politik ist es, Antworten auf die Fragen der Menschen in Vacha zu geben. Wir schließen damit ausdrücklich den Bund mit allen Menschen, unabhängig von ihrer Herkunft. Wir wollen ein friedvollen, tolerantes und zukunftsfähiges Vacha“, unterstreicht abschließend Sven Schlossarek.

 

Für DIE LINKE kandidieren:

1.       Sven Schlossarek

2.      Enrico König

3.      Esther von Pawlowski

4.      Max Schlossarek

5.      Harald Krug


Kreiswahlprogramm