Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Mitglieder des Kreisvorstandes

Vorsitzender:
Sven Schlossarek

Kreisgeschäftsführer:

Schatzmeister:
Christian Michael

weitere Mitglieder:
Anja Müller (MdL)
Kristin Lemm
Enrico König
Philipp Pommer
Philipp Hofmann

 

aus dem Kreisvorstand

Benefiz-Bowling zu Gunsten der Suchtberatung

DIE LINKE Wartburgkreis-Eisenach lädt alle Interessierte am 12.04.2012 ab 18.00 Uhr zum Benefiz-Bowling zu Gunsten der Suchtberatungsstelle „Landeplatz“ Bad Salzungen in das Bowlingcenter am Stadion ein. Da die Fördertöpfe immer kleiner werden und soziale, kulturelle und Sportprojekte oftmals keine Überlebenschance haben, ist es bei der Partei DIE LINKE Wartburgkreis-Eisenach schon zu einer schönen Tradition geworden, zu Gunsten einzelner Projekte Benefiz-Veranstaltungen durchzuführen. Die Startgebühren werden voll umfänglich dem Tagestreff zu Gute kommen. Sie werden auch die Möglichkeit haben, sich an diesem Tag über diese Einrichtung der Suchtberatung zu informieren. Weiterlesen


LINKE aus dem Wartburgkreis beteiligen sich an einer Wette

Wetten dass, ...  -  es die LINKE schafft, am 03.März 2012, über 400 Info-Stände in der gesamten Bundesrepublik auf die Beine zu stellen?  Das ist die Aufgabe, welche an die Mitglieder der Partei DIE LINKE. von einem hessischen „Spaßvogel“ gestellt wurde. Nicht nur in Bad Salzungen können sich die Bürgerinnen und Bürger davon überzeugen. Auch in Eisenach und Wutha- Farnroda besteht die Möglichkeit für Interessierte, Fragen und Probleme an die Mitglieder der Partei DIE LINKE, sowie den Landratskandidaten Sascha Bilay und die Kandidatin für den Bürgermeisterposten in Bad Salzungen, Frau Nicole Zdunek, zu stellen. In Eisenach kann die Oberbürgermeisterkandidatin Katja Wolf vor dem Rathaus angesprochen werden. Weiterlesen


Stoppt ACTA

Bislang unterzeichneten 29 Staaten, darunter die USA und 21 EU-Mitglieder, die internationale Vereinbarung ACTA. Mit ihr verpflichteten sie sich zur Durchsetzung von Regelungen, die Inhabern von Patent- und Urheberrechten ungeteilte Profite sichern sollen. Hinter verschlossenen Türen und ohne demokratischen Auftrag haben Lobbyisten und Politiker eine restriktive, juristisch fragwürdige Verordnung ausgekungelt, die eine dringend reformbedürftige Rechtslage nicht nur festschreibt, sondern mögliche zukünftige Verschärfungen wiederum demokratischer Kontrolle entzieht. Die mit ACTA geschaffenen Rechtsunsicherheiten und Strafandrohungen behindern in dramatischer Weise den freien Austausch von Ideen, das Teilen von Kulturgütern, die Arbeit zitierender Journalisten, die kooperative... Weiterlesen


DIE LINKE Wartburgkreis-Eisenach kritisiert den Bundestagsabgeordneten Christian Hirte/CDU für die Zustimmung zur Verlängerung des Bundeswehreinsatzes

Aus Anlass der Abstimmung im Bundestag am 26. Januar 2012 über die Fortsetzung des Einsatzes der Bundeswehr in Afghanistan erklären die beiden Sprecher der LINKEN im Wartburgkreis- Eisenach, Anja Müller und Sascha Bilay: Mit dem Beschluss des Bundestages über die Verlängerung des Afghanistan-Einsatzes der Bundeswehr rückt ein Abzug der deutschen Truppen in weite Ferne. Mit den Stimmen von CDU/CSU, FDP, der SPD und vieler Grüner wurde im Bundestag nichts anderes als eine Fortsetzung des Krieges mit ungeminderter Härte beschlossen. Die Bundesregierung versucht diesen Beschluss als Abzugsbeschluss zu verkaufen. Doch in Wahrheit wird das Einsatzmandat in 2012 lediglich um eine ohnehin nicht genutzte Reserve reduziert. Die Zahl der darüber hinaus tatsächlich aus Afghanistan abzuziehenden... Weiterlesen


Gemeinsamer Aufruf "Dresden Nazifrei" wird unterstützt

Auch in diesem Jahr ruft das Bündnis „Dresden Nazifrei“ dazu auf, sich gemeinsam und friedlich gegen Europas größten Neonazi-Aufmarsch zur Wehr zu setzen. Selbstverständlich beteiligen sich daran auch die LINKEN aus der Wartburgregion. In einer öffentlichen Aktion wurden in Bad Salzungen die ersten Plakate des Aufrufs auf gehangen. „Antifaschistisches Handel ist nicht kriminell  - weder im Parlament noch auf der Straße“, so Kuschel zu seiner Unterstützung.  Unter dem Motto „Flagge zeigen gegen Nazis“ werden viele Bündnisse, couragierte Einzelpersonen oder Vereine bereits am 1. Februar 2012 bundesweit zeigen „Wir sind kreativ und wir sind bunt“. An der Plakataktion hier in Bad Salzungen beteiligten sich neben dem Landtagsabgeordneten Frank Kuschel, auch die Stadträtin Nicole Zdunek sowie... Weiterlesen


Büro der LINKEN in Bad Salzung ist jetzt "Notinsel" für Kinder

„Notinsel – wo wir sind, bist Du sicher“, lautet eine Initiative der Stiftung „Hänsel und Gretel“. Auch das Abgeordnetenbüro Frank Kuschel (DIE LINKE) in der Kurhausstraße 6, Bad Salzungen, bekam am Montag (30.01.12) den Aufkleber des Projektes überreicht. „Gerade weil in unserer Straße viele Kinder und Jugendliche zur Musikschule oder in die Bibliothek laufen, ist es wichtig, hier eine Anlaufstelle zu haben“, so Kuschel zu den Beweggründen. In einem kurzen Gespräch mit Frau Notroff vom Sozialwerk Meiningen gGmbH wurde das Projekt  nochmals erläutert und auch das Plakat zum Kinder- und Jugend-Sorgentelefon in Empfang genommen. Dies ist nun öffentlich am Schaufenster des Abgeordnetenbüros für die Kinder und Jugendlichen zu sehen. Begleitet wurde der Landtagsabgeordnete Kuschel an diesem... Weiterlesen


Eisenacher Zweckverband verzichtet auf Landesmittel zur Gebührensenkung

„Dass der Verbandsvorsitzende des Eisenacher Wasser- und Abwasserzweckverbandes die Finanzhilfe des Landes nicht nutzt, um die Gebührenbelastung für die Bürgerinnen und Bürger zu senken, ist nicht länger hinnehmbar“, protestiert der Kreisvorsitzende und Landratskandidat der LINKEN, Sascha Bilay. Der Kommunalpolitiker informiert darüber, dass nach Auskunft der Landesregierung der TAVEE bisher keinen Antrag gestellt habe, über die Inanspruchnahme von Finanzhilfen die Gebühren für Wasser und Abwasser zu senken. Das Land stellt Mittel zur Verfügung, wenn die Gebühren besonders hoch seien und mithilfe der Förderung deutlich gesenkt werden könnten. Die Grenze der Zumutbarkeit sei demnach unter Einberechnung der Grundgebühren beim Wasser bei 2,30 Euro/cbm (einschließlich Mehrwertsteuer) und beim... Weiterlesen


Plakatierung "Dresden Nazifrei 2012" in Bad Salzungen

Am Montag, dem 30. Januar 2012, wird der Landtagsabgeordnete Frank Kuschel, die Bad Salzunger Stadträtin Nicole Zdunek sowie die beiden Kreisvorsitzenden  Anja Müller und Sascha Bilay (alle DIE LINKE.) eine öffentliche Plakatierung des Aufrufes „Dresden Nazifrei 2012“ vornehmen. Die Plakataktion beginnt um 10.00 Uhr in der Otto-Grotewohl Straße. „Antifaschistisches Handeln ist nicht kriminell- weder im Parlament noch auf der Straße“, so der Landtagsabgeordnete Frank Kuschel. Weiterlesen


Das Bundesamt für Verfassungsschutz ist endgültig politisch in der Sackgasse angekommen

Während Neonazi-Banden jahrelang ungehindert, teilweise sogar mit finanzieller Unterstützung staatlicher Stellen, mordend und raubend durchs Land ziehen, werden LINKE–Parlamentarier mit einer unfassbaren Bespitzelungsorgie überzogen. Das stellt den zuständigen Politikern nicht nur ein schlechtes demokratisches Zeugnis aus, sondern beschädigt die parlamentarische Demokratie nachhaltig. Es erinnert an vordemokratische Zustände, äußern sich die beiden Kreisvorsitzenden der LINKEN aus der Wartburgregion Anja Müller und Sascha Bilay. Der Umgang mit der parlamentarischen Opposition ist ein wichtiger Gradmesser für die Verfasstheit einer Gesellschaft. Die Kriminalisierung des antifaschistischen Engagements von Parlamentariern und die gleichzeitige Bespitzelung durch staatliche Stellen sind... Weiterlesen


Die LINKE. Thüringen lobt Frauenpreis aus

Zum zweiten Mal lobt DIE LINKE. in Thüringen einen Frauenpreis aus. Im vergangenen Jahr ging dieser nach Gera. Zu den Platzierten gehörte auch ein Projekt des Frauenzentrums Eisenach. Die Landtagsabgeordnete Katja Wolf würde sich sehr freuen, wenn auch 2012 ein Projekt aus der Region ins Rennen gehen würde. Die zentrale Festveranstaltung wird am 6. März in Erfurt stattfinden und steht unter dem Motto "Aufstehen - Einmischen - Verändern". Frauen engagieren sich in unserer Partei und in der Gesellschaft, gestalten Politik und Alltag mit. Für den Frauenpreis können sich AkteurInnen und Projekte selbst bewerben. Die Bewerbungsunterlagen sind unter 03691-735218 zu bestellen oder können im Büro in der Georgenstraße 25 abgeholt werden. Der 1. Platz wird mit 500 € dotiert, die Plätze 2 und 3 mit... Weiterlesen