Am Samstag, den 24. Februar 2024, treffen sich die Mitglieder des Kreisverbandes, um die inhaltlichen und personellen Grundlagen für die Kreistagswahlen am 26. Mai 2024 zu schaffen. Im Wartburgkreis steht Die Linke für eine Politik des solidarischen Miteinanders. Wir wollen Menschen deutlich stärker an Entscheidungen beteiligen, als bisher. Deshalb haben wir ein Bürgerbegehren initiiert, das zum Ziel hat, dass sich auch der Kreis am Landesprogramm „Agathe“ beteiligt. Wir wollen, dass der Kreis aktiver als bisher die Transformation der Automotiv-Wirtschaft begleitet und eigene Impuls setzt. Die Linke steht für einen weltoffenen, demokratischen Landkreis. Deshalb kommt für uns keinerlei Zusammenarbeit mit Demokratiefeinden in Frage. Wir streiten für demokratische Mehrheiten im Kreistag. M… Weiterlesen

Zu den Pressemitteilungen hinsichtlich des Verzichts von Katja Wolf auf eine erneute Kandidatur als Oberbürgermeisterin erklärt der Vorsitzende des Kreisverbandes der Linken im Wartburgkreis-Eisenach, Torsten Weil: "Katja Wolf hat mich am Mittag des 19. Januar 2024 in einem Telefonat darüber informiert, dass sie nicht erneut als Oberbürgermeisterin in Eisenach kandidieren wolle. Ferner teilte sie mir mit, dass sie nunmehr bei den Landtagswahlen in Thüringen für das Bündnis Sarah Wagenknecht (BSW) kandidieren wolle, 'um vor allem einen Ministerpräsidenten Björn Höcke' zu verhindern. Ihre Erklärung trifft mich persönlich und auch politisch tief. Seit meiner Wahl als Kreisvorsitzender im März 2023 habe ich mich um ein gutes Verhältnis mit Katja Wolf bemüht und den Eindruck, dass es uns… Weiterlesen

„DIE LINKE im Kreistag Wartburgkreis steht für den sozialen Ausgleich und die Förderung der Kulturangebote in der Region. Wir wollen Mobilität ebenso sicherstellen wie eine Unterstützung für diejenigen, die sich ehrenamtlich engagieren und für die Integration von Geflüchteten einstehen. Deshalb sind für uns Umschichtungen im Kreishaushalt für 2024 in Höhe von 2,5 Mio. Euro gut angelegtes Geld“, erklärt der Fraktionsvorsitzende Sascha Bilay vor der morgigen Abstimmung im Kreistag. Den wohl größten finanziellen Anteil der Änderungen sieht der Antrag der LINKEN bei der Beförderung der Schülerinnen und Schüler vor. Eine Million Euro sollen zusätzlich ausgegeben werden, damit alle schulpflichtigen Kinder und Jugendlichen das 49-Euro-Ticket erhalten, um auch in der Freizeit mobil sein zu… Weiterlesen

Am gestrigen Tag haben Anke Wirsing, Nicole Zdunek und Ralf Tonndorf uns per WhatsApp darüber informiert, dass sie ihren Austritt aus der Partei DIE LINKE erklären.  Dieser Austritt hat uns überrascht, zumal es vorher keine Gespräche über die in der Erklärung der drei genannten Gründe mit dem Ortsverband, der Ratsfraktion in Bad Salzungen, dem Kreisverband oder der Kreistagsfraktion gab. Gleichwohl werden in der Erklärungen Gründe für den Austritt genannt, die wir nicht unwidersprochen lassen können. Zusammengefasst werfen die drei ehemaligen Mitglieder unseres Kreisverbandes uns vor, dass wir uns zu wenig um die sozialen Nöte der Menschen aber auch um die Belange der kleinen und mittelständischen Unternehmen im Kreis kümmern. Losgelöst von der Tatsache, dass alle drei nicht durch konkrete… Weiterlesen

SOMMERFEST

Es ist endlich wieder soweit – der Sommer ist da und das bedeutet, es ist Zeit für unser jährliches Sommerfest! Weiterlesen

DIE LINKE hilft – Antragsformular für Brennstoff-Härtefonds steht im Büro von Anja Müller (LINKE) zur Verfügung. Seit dem 8. Mai können auch in Thüringen Anträge auf Härtefallhilfen für Heizöl, Pellets und Co. gestellt werden. Das Antragsverfahren wird über ein gemeinsames Online-Serviceportal der Bundesländer in Hamburg abgewickelt. Ein analoges Antragsverfahren ist nur mit Hürden möglich. So können sich Betroffene an eine Hotline wenden und das analoge Antragsformular nach Prüfung der Antragsberechtigung anfordern. Die Nummer der Hotline (0800 100 1238) ist aber wieder nur im Internet zu finden. .... Weiterlesen

Bodo Ramelow spricht mit der Landtagsabgeordneten Anja Müller über das ganz Große und das Persönliche, in einer Zeit voller Krisen und unbeantworteter Fragen – Aber auch Dinge für die es sich zu kämpfen lohnt. Fühlen Sie sich eingeladen, mitzudiskutieren. Ukraine-Krieg, Inflation. Gegenwärtig berührt uns viel Unsicherheit..... Weiterlesen

Aktive Kuba - Solidarität in der Region

Gerd Anacker für Cuba si WAK 

Die Solidarität mit Kuba besitzt bei zahlreichen Bürgern aus der Region einen hohen Stellenwert. Das beweist der vor wenigen Tagen wiederholt voll beladene Lkw mit Sachspenden für die Unterstützung der Partnerprojekte auf der sozialistischen Karibikinsel. Weiterlesen

„Nach den Auswirkungen von drei Jahren Corona-Pandemie und fast einem Jahr Ukraine-Krieg muss der Wartburgkreis einen Beitrag leisten, dass Kinder und Jugendliche nicht weiter die Leidtragenden sind. Hier muss sich der Kreis vor allem in seiner kommunalen Hoheit der Schulen engagieren und ein regelmäßiges, warmes Mittagessen sicherstellen. Das schafft Stabilität und einen sicheren Anker für die betroffenen Familien“, erklärt der Fraktionsvorsitzende der LINKEN im Kreistag, Sascha Bilay. Weiterlesen

Restaurant der Herzen

Am 02. Dezember 2022 öffnet ab 11:00 Uhr das „Restaurant der Herzen“ in Bad Salzungen. Die Tradition solcher Restaurants ist es, denen eine warme Mahlzeit anzubieten, die gerade nicht in der Lage sind, sich jeden Tag ein gesundes Essen zu leisten. Gerade die Energiekrise mit der Folge der steigenden Lebensmittelpreise sorgt auch in unserer Region dafür, dass viele Menschen beim Kauf von Nahrungsmitteln sparen müssen. Daher hat sich DIE LINKE. Wartburgkreis-Eisenach entschieden, in Bad Salzungen ein „Restaurant der Herzen“ zu eröffnen. Ab dem 02. Dezember 2022 wird jeden Freitag in der Zeit von 11:00 -14:00 Uhr gekocht. Dann haben alle Menschen die Gelegenheit, eine warme und gesunde Mahlzeit einzunehmen. Kommen Sie vorbei. Sie sind herzlich eingeladen! Weiterlesen